SPD Kiefersfelden

Burkhard Sunder OV Vorsitzender

...bei der SPD Kiefersfelden. Schön, dass Sie uns besuchen.

Wir freuen uns, dass Sie sich durch unsere Internetseite über die politische Arbeit, unsere Ziele und die handelnden Personen dahinter interessieren. Wir suchen den Dialog mit allen Menschen und legen großen Wert auf einen ehrlichen Informationsaustausch.

Ihr Burkhard Sunder
Vorsitzender

Da auch im OVB-Bericht nichts von den kritischen Anmerkungen der SPD-Fraktion zu lesen war, sehe ich mich gezwungen, meine Äußerungen zum Haushalt hier noch einmal öffentlich zu machen: Ich habe auch, wie der Bürgermeister von einem „glücklichen“ Haushalt gesprochen, wobei bei mir die Betonung auf Glück liegt. Der Bürgermeister hat Glück, dass die Einnahmen aus Einkommen- und Gewerbesteuer sprudeln wie noch nie, dass die Abgabe an den Kreis(Kreisumlage) um 100.000€ sinkt und er noch einmal fast 500.000€ aus den Rücklagen entnehmen kann. Somit wurden in den letzten beiden Jahren 2Mio aus den Ersparnissen entnommen die damit fast restlos aufgebraucht sind.

mehr…

Die Demonstration gegen die Einführung der Maut ab Kufstein Süd brachte keine Einsicht

Ein Asfinag-Chef, der in Rage geriet, ein Bürgermeister, der zwischenzeitlich auf sein Hausrecht pochte, Gemeinderäte, die händeringend versuchen, den "Irrsinn auf der Straße" einzudämmen - die jüngste Sitzung des Kiefersfeldener Gemeinderats glich einer Achterbahn der Gefühle. Nach eingehender Aussprache bemächtigte das Gremium Bürgermeister Hajo Gruber, Gespräche mit seinem Kufsteiner Amtskollegen Martin Krumschnabel hinsichtlich einer Testphase für Pförtnerampeln am nördlichen Ortseingang der Stadtgemeinde Kufstein und in Höhe des ehemaligen Zollamts Kiefersfelden aufzunehmen.

mehr…

Ausharren statt Handeln

von Abuzar Erdogan
22. Mai 2017

Die SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl und der SPD-Bundestagskandidat Abuzar Erdogan sehen sich durch das Antwortschreiben des Bundesverkehrsministers Dobrindt in ihrem Verdacht, den sie bereits in ihrer gemeinsamen Pressemitteilung vom 08. März 2017 geäußert hatten, bestätigt: „Die Verantwortung soll auf die nächste Bundesregierung nach der Wahl im September abgeschoben werden“.

mehr…

Eine Woche lang begleitete Cassidy Whittle, Stipendiatin aus dem US-Bundesstaat Georgia, die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Bärbel Kofler in ihrem Wahlkreis Traunstein-Berchtesgadener Land. Die 21-jährige US-Amerikanerin nimmt am Internationalen Parlamentsstipendium (IPS) des Deutschen Bundestags teil. Das fünfmonatige Programm beinhaltet auch ein dreimonatiges Praktikum im Berliner Abgeordnetenbüro von Bärbel Kofler. Seit Jahren nimmt die heimische Abgeordnete an dem Programm teil, das jeweils 120 jungen Menschen die Arbeit des Deutschen Bundestages näher bringt. Teil des Programms ist immer auch ein Besuch im Wahlkreis, um die tägliche Arbeit der Bundestagsabgeordneten außerhalb Berlins kennen zu lernen.

mehr…

  • Investitionen in Kinder, Familien und Infrastruktur
  • Für ein starkes Deutschland in einem starken Europa

mehr…

Mehr Meldungen

  • 27.05.2017, 10:15 Uhr
    Wanderung links bergauf: Wolfschwang-Alm | mehr…
  • 17.06.2017, 10:00 Uhr
    Wanderung links bergauf: Stein an der Traun | mehr…
  • 05.07.2017, 19:00 Uhr
    »Die Rente muss zum Leben reichen! Für eine sichere und gerechte Rente« Vortrag mit anschließender Diskussion | mehr…

Alle Termine