Bayerisches Lob für Lkw-Bremse in Kufstein

Kufstein, Kiefersfelden – Aus Bayern kommen nicht nur böse Worte zur Lkw-Blockabfertigung bei Kufstein-Nord. Das Kieferer Bündnis für Familie begrüßt die Aktion, wie dessen Sprecher Roland Schmidt erklärt. Das würde nicht nur in Kiefersfelden so gesehen. „Diese Blockabfertigung unterstützt uns beim Einsatz für eine unterirdische Bahntrasse“, sagt Schmidt, der auch SPD-Gemeinderat und Kreisrat ist, zur TT. Durch diese Abfertigung und ihre durch die Lkw-Staus bis nach Rosenheim spürbare Auswirkung „sieht man, welche große Menge Lkw fahren“, erklärt Schmidt. Und damit wird die Forderung, diese auf die Schiene zu bringen, verstärkt. Zugleich könnte eine derartig große Menge Güter mit der Bahn nicht oberirdisch durch die Gemeinden transportiert werden. „Viele Jahre wurde verhandelt, diskutiert und versprochen. Geschehen ist auf bayerischer Seite nichts. Der Schwerlastverkehr überrollt das Inntal. Die stets angekündigte Schienenentlastung ist eine Farce. Für den Brennerbasisanschluss auf bayerischer Seite gibt es keine wirkliche Idee“, kritisiert der Bündnissprecher.

mehr